Übersetzungen ins Russische

Unser Polnisches Übersetzungsbüro garantiert Ihnen sprachlich und interpretativ exakte Übersetzungen ins Russische, als auch exzellente preisliche Konditionen nach dem Motto: "Polnische Preise, deutsche Qualität". Ein extensiver Auswahlprozess unserer Mitarbeiter garantiert Ihnen einschlägig ausgebildete Fachkräfte mit Spezialisierung auf einzelne Fachrichtungen, Kreativität bei der Lösung von unkonventionellen Sachlagen und absolute Termintreue. Bei dolmatio.de wird natürlich nur in die eigene Muttersprache übersetzt.

Wir bieten Übersetzungen ins Russische, egal ob es sich um allgemeine Übersetzungen, Übersetzungen im Bereich Technik oder um Werbetexte Übersetzung handelt. Wenn Sie einen Vertrag juristisch einwandfrei aus dem Russischen ins Deutsche übertragen möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen preiswert professionelle Übersetzungen in verschiedene Sprachen.

Hintergrund: Klassifikation des Russischen

Die Russische Sprache ist eine ostslawische Sprache, die seit dem 9. Jh. unter dieser Bezeichnung geführt wird. Sprachgeschichtlich existierte vom 10. und bos zum 17. Jahrhundert das Altrussische, das ab dem 11. Jahrhundert zahlreichen und wechselnde südslawischen und kirchenslawischen Einflüssen unterlag. Eine Nationalsprache ist das Russische seit Beginn des 18. Jahrhunderts, die neuere russische Standardsprache besteht seit Ende des 18. Jahrhunderts.

Russisch ist Nationalsprache, Hoch- und Literatursprache, Weltsprache, Verhandlungs- und Arbeitssprache der UNO und auf internationalen Konferenzen und Veranstaltungen. Auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion wird sie in den früheren nichtrussischen Republiken und heutigen neuen Staatsgebilden von den jeweiligen wiedererstarkenden Nationalsprachen zurückgedrängt.

Die russische Spache ist - vor allem im Vergleich zu den großen westeuropäischen Sprachen, aber auch im Verhältnis zu einigen slawischen Sprachen (wie insbesondere dem Slowenischen) - dialektal nur recht schwach und gliedert sich in mehrere große Sprachsegmente. Unter dem Einfluss der Massenmedien und einer immer weniger ausdifferenzierten Kulturlandschaft werden die einzelnen Dialekte jedoch zunehmend zurückgedrängt. Noch unterscheidet man zwischen einer nord-, einer mittel- und einer südslavischen Dialektgruppe unterscheidet. Gesondert zu betrachten sind die lokalen Dialekte einiger Städte und Großräume (wie der Novgoroder, Vladimir-Rostover oder Rjazaner Dialekt).

Übersetzungen ins Russische » Umgangssprache

Die russische Sprache ist bekannt dafür, dass sie mehrere sozial determinierte Varietäten unterhalb der Standard-, Hoch- oder Literatursprache besitzt. Eine besondere Rolle spielt diebezüglich die Umgangssprache (auch Alltagssprache oder Gebrauchssprache genannt), die im Alltagleben vor allem in mündlichen Kommunikationssituationen verwendet wird und das größte Kommunikationspotenzial besitzt. Sie wird spontaner als die Hochsprache verwendet und bildet eher Okkasionalismen (Gelegenheitsformen) und Neologismen (Neuformen), die dann in die Hochsprache "aufsteigen" können, sofern sie eine ausreichende Akzeptanz in der Sprechergemeinschaft finden. Trotzdem weist die Umgangssprache eine nicht zu unterschätzende Mobilität auf. Auch beachtet sie nicht immer die Regeln der normierten Standardsprache, sondern folgt einem gewissen Grad ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten.

Von der "normalen" Umgangssprache wird noch die sogenannte lässige Umgangssprache unterschieden, die als sozial bedingte Varietät der russischen Standardsprache anzusehen ist, gegen deren Normen sie in vielen Fällen verstößt. Sie ist nicht regional gbunden und äußert sich auf allen Ebenen sprachlicher Zeichen, angefangen bei der Phonetik über die Wortbildung bis hin zur Syntax. Neben zahlreichen Aussprachebesonderheiten ist der lässig-umgangssprachliche Wortschatz mit seiner stilistisch niedrigeren Konnotierung das stärkste Unterscheidungsmerkmal zur Standardsprache.

Übersetzungen ins Russische bei verschiedenen Jargons

Weiterhin existieren verschiedene Jargons, mittels derer eine Abgrenzung zu anderen sozialen Gruppen betont wird. Ein besonders erwähnenswerter Jargon ist die russische Gefängnissprache Fenja, die sich in einer ganz speziellen Lebenssituation in einer bestimmten Bevölkerungsschicht entwickelt hat. Weniger radikal ist der Jugendjargon Steb, der eine besonders hohe Frequenz an Wörtern englischen Ursprungs sowie aus Computersprache aufweist. Der Mat steht für die derbe russische Vulgärsprache, die stilistisch deutlich unter der normalen Umgangssprache angesiedelt ist. Diese Benennung bedeutete ursprünglich so viel wie "lautes Geschrei" und bezeichnet heute eine von Flüchen und obszönen Ausdrücken geprägte Varietät der russischen Sprache.

Übersetzungen ins Russische » günstige preisliche Konditionen !

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf und fordern Sie ein kostenloses Angebot an.